Einmal quer durch Österreich – Meine Route

Jetzt geht es also tatsächlich in Kürze los! Ich starte ganz im Westen Österreichs in mein großes Sommerabenteuer: die 1000things Wanderei. Dabei werde ich über 900 Kilometer von Bregenz nach Wien zu Fuß gehen und dafür wohl knapp zwei Monate brauchen. Meine hochwissenschaftlichen Berechnungen haben ergeben, dass ich rund um den 19. Juli wieder in Wien sein werde. Darüber möchte ich mir aber noch nicht zu viele Gedanken machen, schließlich sind es bis dahin doch noch ein paar Kilometer.

Starten werde ich am 01. Juni bei der Seebühne Bregenz, dem Ort, an dem im Hochsommer die Festspiele steigen, von dort geht es quer durch den Bregenzerwald – unter anderem von Mellau bis Schoppernau – auf den Arlberg und nach Tirol. Hier stoße ich auch auf den österreichischen Jakobsweg, auf dem ich in der Gegenrichtung des klassischen Verlaufes nach wenigen Tagen Innsbruck erreichen sollte. Sollte? Man weiß ja nie, ob das Wetter mitspielt, die Füße so tun, wie ich das gerne hätte oder an einem Abend zu viel Zirbenschnaps dazwischenkommt.

In der Tiroler Landeshauptstadt gönne ich mir einige Tage der Ruhe. Schließlich werde ich Wattens, Strass im Zillertal, Wörgl und St. Johann in Tirol passieren, um anschließend das wunderbare Panorama des Wilden Kaisers in Ellmau zu genießen. Nach einem kurzen Zwischenstopp geht es schon stark in Richtung der Salzburger Landesgrenze, das schon dritte Bundesland der Reise, in dem Leogang der erste Halt sein wird. Immer den Hochkönig im Blick wandere ich in mehreren Etappen bis Werfen und weiter nach Salzburg, den Bauch vollgeschlagen mit einer abenteuerlichen Mischung aus Stiegl Bier und Mozartkugeln geht es nun stark in Richtung meiner Heimat: Oberösterreich! Zuerst nach Fuschl, noch in Salzburg, weiter an den wunderschönen Mond- und Attersee, wo es einen Kurzurlaub geben wird. Anschließend, wieder auf den Pfaden des Jakobwegs, geht es durch Oberösterreich bis nach Linz und Enns. Hier werde ich mein Heimatbundesland verlassen und bin dann schon fast auf der Zielgerade, die da auf den Namen Niederösterreich hört.

Immer entlang der Donau, unter anderem durch die Wachau, geht es bis nach Krems, wo ich nach Südosten abbiege und via Herzogenburg und Purkersdorf Wien erreiche. Was für ein toller Spaziergang!

Einige wunderbare Menschen und Hotels haben mir schon eine Übernachtung zugesagt, ich bedanke mich herzlich dafür. Ich liste noch meine Etappen auf, falls ihr – werte Leser und Leserinnen – jemand kennt, der jemanden kennt, der einen – nach einem langen Wandertag, wenn frisch geduscht, sehr netten Wanderer – eine Unterkunft gewährt, wäre das unglaublich nett. Die Etappen werde je nach Änderung ständig von mir aktualisiert, es kann ja durchaus sein, dass sich ein netter Umweg ergibt oder das Wetter nicht so mitspielt.

30. Mai – Anreise Bregenz – DONE
31. Mai – Bregenz – DONE
Danke an den Bodensee-Vorarlberg Tourismus und das Hotel Weisses Kreuz, ihr seid super!

01. Juni : Bregenz – Schwarzenberg – DONE
Danke an die Familie Berchtold für das Zimmer!

02. Juni: Schwarzenberg – Au – DONE
Danke an die edlen Spender vom Hotel Krone!

03. Juni : Au – Schröcken – DONE
Das Hotel Widderstein lässt mich nicht nur nächtigen, sondern verköstigt mich auch, danke euch!

04. Juni: Schröcken – Stuben – DONE
Unterkunft: Das Sporthotel Stuben lässt mich in der eigenen Almhütte schlafen, ich freue mich sehr!

05. Juni: Stuben – Flirsch am Arlberg – DONE
Unterkunft: Der Urlaubsguru hat mir das wunderschöne Hotel Basur gecheckt, danke!

06. Juni: Ruhetag in Flirsch – DONE
Unterkunft: Einen Tag relaxen im Hotel Basur, danke an Urlaubsguru!

07. Juni: Pettneu – Zams – DONE
Ganz alleine darf ich noch vor dem Opening im Hotel Jägerhof übernachten, Herzlichen Dank!

08. Juni: Zams – Sautens – DONE
Danke an das Hotel Daniel, das mich für eine Nacht beherbergt und verpflegt, ich weiß das sehr zu schätzen.

09. Juni: Sautens – Telfs – DONE
Danke an den Tirolerhof, der mich und meine Begleitung gratis übernachten lässt und verpflegt, ihr seid toll!

10. Juni: Telfs – Innsbruck – DONE

11. – 13. Juni: Ruhetage in Innsbruck – DONE
Danke an das wunderschöne Stage 12 Hotel und meine noch schönere Freundin Vicky, bei der ich unterkommen darf!

14. Juni: Innsbruck – Wattens – DONE
Danke an die Swarovski Kristallwelt, die mich so intensiv bei der Hotelsuche unterstützt haben und mich im Hotel Goldener Adler unterkommen lassen.

15. Juni: Wattens – Strass im Zillertal – DONE
Herzlichen Dank an den Tourismusverband „Erste Ferienregion im Zillertal Fügen-Kaltenbach“, der mich mit einer Übernachtung im Hotel Post unterstützt.

16. Juni: Strass im Zillertal – Wörgl – DONE
Untergekommen und gut gegessen im Berghäusl Wörgl!

17. Juni: Wörgl – Scheffau – DONE
Fast schon majestätisch werde ich in der Kaiserlodge residieren, danke für den Unterschlupf, ihr Lieben!

18. Juni: Scheffau – Ellmau, dann Ruhetag in Ellmau – DONE
Ich freue mich schon darauf, im Aktivhotel Hochfilzer für einen Tag möglichst passiv zu sein.

19. Juni: Ellmau – Fieberbrunn – DONE
Eine und hoffentlich nicht meine letzte Nacht beim Metzgerwirt!

20. Juni: Fieberbrunn – Leogang – DONE
Ich werde im Puradies wohl mein Paradies finden, Herzlichen Dank!

21. Juni: Ruhetag in Leogang – DONE
… & weiterhin im Puradies!

22. Juni: Leogang – Hinterthal – DONE
Das Landhotel Schafhuber ist für eine Nacht meine Herberge, danke!

23. Juni: Hinterthal – Arthurhaus – DONE
Die höchste Nacht der Wanderei im Berghotel auf über 1.500 Metern, danke für eure Unterstützung!

24. Juni: Arthur Haus – Golling – DONE
Das Hotel Adler ist für mich und meine Begleitung eine Nacht das perfekte Nest.

25. Juni: Golling – Salzburg – DONE
Danke an den Salzburg Tourismus und das Hotel Mirabell, der Wandergott schütze euch!

26. Juni: Ruhetag in Salzburg – DONE
Und weiter im Hotel Mirabell

27. Juni: Salzburg – Mondsee – DONE
Der Mondseetourismus unterstützt mich mit einer Übernachtung in der Seepension Hemetsberger direkt am Ufer, vielen lieben Dank!

28. Juni: Mondsee – Seewalchen – DONE
Eine Nacht bei meinen wunderbaren Großeltern.

29. Juni: Ruhetag am Attersee – DONE
Oma, ich freue mich jetzt schon auf deinen legendären Schweinsbraten!

30. Juni: Seewalchen – Vöcklabruck – DONE
Eine Kurzetappe heim zu meiner Mama und ein paar Ruhetage, ich werde gleich sentimental.

01.-03. Juli: Ruhetage in Vöcklabruck – DONE

04. Juli: Vöcklabruck – Lambach – DONE
Und wieder bei der Verwandtschaft, danke Christine, Fabian, Josepha und Fredi!

05. Juli: Lambach – Marchtrenk – DONE
Herzlichen Dank an die Familie – Erika und Helmut, es ist ein Gedicht bei euch unterzukommen.

06. Juli: Marchtrenk – Linz
Die Oberösterreich Connections gehen nicht aus, danke Peter, Eva und Emil!

07. Juli: Ruhetag in Linz
Und nochmals Danke an die Familie.

08. Juli: Linz – Au an der Donau
Eine Nacht im Donauhotel Lettner direkt am Fluß, ein Traum!

09. Juli: Au an der Donau – St. Nikola an der Donau
Danke an die Familie Dirtl, die mich für eine Nacht mit Most und einem Bett verwöhnt!

10. Juli: St. Nikola an der Donau – Pöchlarn
Unterkunft: offen

11. Juli: Pöchlarn – Spitz
Es gibt wohl keine bessere Unterkunft, als das Weinhotel Wachau, um in Spitz unterzukommen.

12. Juli: Ruhetag in Spitz
Mit viel Wein noch immer im Weinhotel.

13. Juli: Spitz – Krems
Danke an dich Michi, dass ich in eurer WG für zwei Nächte unterkommen darf!

14. Juli: Ruhetag in Krems
Weiter in der besten WG von Krems.

15. Juli: Krems – Sachsendorf am Wagram
Ich darf Wein, das WM-Finale und eine Übernachtung im Weinhof Waldschütz genießen. DANKE euch!

16. Juli: Sachsendorf – Tulln
Bei den Eltern meines besten Freundes lässt es sich leben, ich freue mich auf die letzte Wandereinacht bei euch!

17. Juli: Tulln – Wien
Unterkunft: DAHEIM!

Falls du noch mehr wissen möchtest, gibt es auch ein umfassendes FAQ zur Wanderei.

Jetzt teilen

Diese Todos könnten dich auf 1000things.at interessieren

Bewegungsberg Golm

Bewegungsberg Golm

Das Eldorado für Adrenalin-Junkies: Am Bewegungsberg Golm bekommt ihr von Flying Fox über den Alpine Coaster bis zum Waldrutschenpark die komplette Abenteuer-Dröhnung.

auf 1000things.at lesen
Tauernradweg

Tauernradweg

Radelt 310km durch das wunderschöne Salzburger Land – vorbei an tosenden Wasserfällen, beeindruckenden Burgen und einzigartigen Naturkulissen.

auf 1000things.at lesen
Actionberg Penken

Actionberg Penken

Wer sportliche Betätigung liebt und auch im Sommer nicht nur allein durch die Affenhitze gerne schwitzt, sondern motiviert ist sich sportlich zu betätigen, sollte zum Actionberg Penken in Tirol fahren.

auf 1000things.at lesen